Direkt zum Inhalt

Wundmanagement ist die strukturierte, interdisziplinäre Versorgung von Wunden. Interdisziplinär bedeutet in diesem Fall, dass sich alle Beteiligten (Patient, Angehörige, Ärzte und Pflegende) abstimmen und ein gemeinsames Therapiekonzept erarbeiten.

Kursübersicht Wundmanagement

Wir bieten Ihnen drei Kurse aus dem Bereich Wundmanagement, geprüfter Wundversorgungsexperte mit Abschluss zum Wundexperte ICW e.V., die Wundversorgung in der Praxis ICW e.V. und zeitgemäßes Wundmanagement »

Die bedarfsgerechten Kurse von hygenia vermitteln Ihnen das nötige Wissen und unterstützen Sie bei einer fachgerechte Umsetzung.

Zum Wundmanagement gehören außerdem Wundanamnese, Wundinspektion, die Wundbehandlung mit Schmerztherapie und abschließend die Wunddokumentation.

In ambulanten und stationären Einrichtungen wird das Wundmanagement zunehmend vom Pflegepersonal im Auftrag des behandelnden Arztes ausgeübt. Für Gesundheits- und Krankenpfleger, sowie Altenpfleger wird eine Fachweiterbildung mit Qualifikationen zum pflegerischen Fachexperten empfohlen.

Ziele Wundmanagement

  • Erhöhung der Wundheilungsrate
  • Verbesserung der Versorgungskontinuität
  • Kontinuierliche Qualitätssicherung
  • Verkürzung der Behandlungsdauer
  • Reduzierung der Material- und Behandlungskosten
  • Gewinnung von mehr Lebensqualität für den Betroffenen
  • Vermeidung unnötiger Krankenhausaufenthalte
  • Stärkung der interdisziplinären und transsektoralen Zusammenarbeit
  • Einführen von einer standardisierten Wundbeurteilungen und -behandlung
  • Umsetzung Expertenstandards Dekubitusprophylaxe und Menschen mit chronischen Wunden